Menü

Laptop Gamer PC

High End Gaming Laptop zusammenstellen

Heute beschäftigen wir uns mit dem Zusammenstellen eines High End Gaming Laptop, nachdem wir uns bereits mit einem High End Gamer Desktop PC beschäftigt haben. Auch ein Gamer Notebook lässt sich in gewisser Weise zusammenstellen. Allerdings sind unsere Möglichkeiten ein wenig begrenzt und bietet nicht die Möglichkeiten, die wir beim High End Rechner haben. Wer einen High End Gamer Laptop zusammenstellen möchte, kann auch hier die schnellsten und modernsten CPUs und Grafiklösungen verbauen lassen.
Diverse Händler bieten die Möglichkeit der individuellen Konfiguration an. Dort können wir nur beim Innenleben – wie Prozessor, Hauptspeicher, Festplatten, Laufwerk und Software selbst entscheiden, wie das persönliche Gamer Notebook zusammengestellt sein soll. Die Online-Shops die diese besonderen Notebooks anbieten haben eine riesige Auswahl an bereits vorkonfigurierten Laptops die sich im Konfigurationsmenü des Shops noch individuell verändern lassen. Am Gehäuse geht dabei nicht viel, nur die unterschiedlichen Display-Größen lassen sich auswählen.

High End Gaming Laptop fertig zusammengestellt

Anbieter wie Deviltech, Dell(Alienware) oder Schenker bieten für Gamer auch fertige Spiele Notebooks an. Die Auswahl ist meistens riesig und bietet für jeden Geldbeutel den passenden Laptop. Die Preisspanne liegt dabei zwischen ca. 700 Euro für Einsteiger Gamer Laptops und weit über 2000 Euro für richtige High End Notebooks. Das einige Anbieter sich ihren Namen bezahlen lassen dürfte eigentlich klar sein.

Wer einen High End Gaming Laptop sucht diesen aber nicht selbst zusammenstellen möchte, sondern auf die bereits verbauten Komponenten der Händler vertraut, der sollte sich die Hersteller wie MSI, ASUS oder Lenovo einmal anschauen. Diese Anbieter werfen einen Laptop bereits in der 1000 Euro Region auf den Markt. Allerdings rate ich jedem sich die verbauten CPU und GPU anzuschauen.

Die Kombinationen aus CPU und GPU sind nicht immer optimal. Deshalb hilft hin und wieder ein Blick in die Benchmarkliste zu mobilen Endgeräten. Wer ein wenig mehr Geld zur Verfügung hat, sollte sich die High End Gaming Laptops in der nächsthöheren Klasse anschauen. Alle neuen Notebooks sind bereits mit dem aktuellen Haswell CPU ausgerüstet, was Leistungsplus vermuten lässt.

High End Gaming Laptop selbst zusammenstellen

Wer kein Notebook von der Stange möchte, kann gewisse Komponenten der vorkonfigurierten Geräte durch bessere im Konfigurator austauschen. Wer möchte, sollte einen Blick in den Shop von Mysn werfen. Dort findet man unter der Auswahlliste den Punkt XMG Multimedia und Gaming einige vorgefertigte Laptops die sich alle samt noch individuell zusammenstellen lassen.

Die Gaming-Notebooks haben eine Preisspanne von 649 bis 1899 Euro. Das Einsteiger Notebook XMG A102 ADVANCED Gaming für 649 Euro ist bereits mit einem i3-3230 M und einer GPU NVidia Geforce GT 650 M mit 2048 MB DDR 3 ausgestattet. Allerdings ist dies Notebook mit 29,5 Zentimeter relativ klein, und für Gamer aus meiner Sicht eher ungeeignet. Anders sieht es schon mit dem XMG C703 Core Gaming Notebook aus. Dieser Laptop ist im 17,3 Zoll Format nicht nur größer, sondern schon mit einem i7 -4700HG (Haswell) ausgestattet. Hinzu kommt noch eine NVidia Geforce GTX 765 M. Alles in allem schon ein wenig stärker aber auch mit 1299 Euro in der vorkonfigurierten Version schon um einiges teurer.

Wer möchte, sollte unbedingt einen Abstecher in diesen Shop machen, schon alleine umzusehen, was im mobilen High End Gamer Bereich mit Notebooks machbar ist. Mysn hat einen verlässlichen Support und bietet ausgezeichnete Qualität.

Hier noch eine kurze Liste mit Online-Shops in denen sich High End Gaming Laptops zusammenstellen lassen.

Dell mit Alienware
one.de
notebooksbilliger.de
Mifcom
agando-shop.de
Notebookparadies

Fazit: Wer sich einen High End Gaming Laptop zusammenstellen möchte, findet einige Anbieter im Netz, bei denen eine individuelle Zusammenstellung möglich ist. In der Preiskategorie bis 1000 Euro würde ich allerdings auf einen Kauf verzichten, da ich hier im Desktop Bereich ein viel besseres Gerät zusammenbauen kann. Wer mehr Geld zur Verfügung hat, besucht die Seiten von Dell und Deviltech.

Schreibe einen Kommentar