Menü

Laptop Gamer PC

Die besten Gaming Monitore.

Zu einem ordentlichen High End Gamer Pc gehört auch eines der wichtigsten Komponenten nämlich der Monitor. Ich selbst habe mir Monitore im 19 Zoll und 24 Zoll angeschaut, und bin Aufgrund der Größe und des vorhandenen Platzes auf meinem PC Tisch beim 24 Zoll Monitor hängen geblieben. Die Auswahl an entsprechenden Monitoren ist groß. In allen Preisbereichen lässt sich für jeden mit entsprechendem Budget ein passender Monitor finden. Auf welche Dinge ich beim Kauf meines Monitor geachtet habe, will ich hier kurz beleuchten.

Die Reaktionszeit der besten Gaming Monitore

Mit der Reaktionszeit wird in der Regel der Wechsel der Farben bei den Pixeln gemeint. Besonders bei flüssigen und schnellen Bewegungen müssen diese sich schnell ändern können.Wenn dies nicht der Fall ist kann es zu Schlierenbildung kommen. Die Reaktionszeit soll uns jetzt aber nicht zu sehr ins Grübeln bringen, da die Angaben der Hersteller äußerst unterschiedlich sind.

Die Bildwiederholungsfrequenz der besten Gaming Monitore

Hier scheiden sich meiner Meinung nach ein wenig die Geister. Die meisten Monitore arbeiten mit 60 Hz Bildwiederholungsfrequenz. Die Angabe der Herzzahl bestimmt darüber wie viele Bilder pro Sekunde wiedergeben werden. Die Werte die wiedergeben werden hängen aber auch ein wenig von der verwendeten Grafikkarte ab. Sollte eine High End Grafikkarte verbaut sein die mehr als die 60 Herz wiedergeben könnte, werden die entsprechenden Bilder einem nicht angezeigt. In einigen Diskussionsgruppen kann man immer wieder nachlesen, dass die 120 Hz Varianten bevorzugt werden. Das Bild der 120 Hz Bildschirme wird einfach angenehmer empfunden. Wer die Möglichkeit hat sollte beide Varianten gegeneinander testen. Wer lieber in die Ausstattung seines Rechners investiert kann auch zu 60 Hz Bildschirmen greifen, da die 120 Hz Gaming Monitore im Vergleich teurer sind. Gelegenheitsspieler werden einen Unterschied beim spielen nicht besonders wahrnehmen. (mehr …)

Microsoft entfernt AV Kompatibilitätsanforderungen für Windows 10 Sicherheits-Updates

In der Auswirkung der Offenbarungen der Spectre und Meltdown Schwachstellen – und dem anschließenden Chaos im Bezug auf die Patches für die Sicherheitsprobleme – hat Microsoft die Sicherheits-Updates für Windows 10 Nutzer mit Antivirensoftwares blockiert, dessen Kompatibilität mit den Patches unbekannt war.

Zwei Monate nach dem Treffen dieser Entscheidung, hat Microsoft den Kurs geändert und sagte, dass die Updates wieder für jeden zur Verfügung stehen. Das Unternehmen sagt, dass dies ein Ergebnis des Arbeitens mit Antiviruspartnern und Patches ist und es in den meisten Fällen nicht mehr zu Problemen führen sollte.

Am Anfang des Jahres, meldeten einige Nutzer, dass einige Antivirensoftwares mit den Updates, welche hinausgeworfen worden sind inkompatibel waren, was zu blauen Bildschirmfehlern führte und Probleme startete. Dies ist warum Microsoft die Entscheidung traf, es zu verhindern, dass Updates für die Leute eingeführt wurden, es sei denn sie konnten zeigen, dass Ihre AV Software ordnungsgemäß kompatibel war. (mehr …)

Plugins für beliebte Texteditoren könnten Hackern dabei helfen, erhöhte Privilegien zu erhalten

Egal ob sie Entwickler, Designer oder Schreiber sind, ein guter Texteditor ist immer eine große Hilfe um Zeit zu sparen und ihre Arbeit effizienter zu machen.

Ich zum Beispiel benutze beim Programmieren Sublime sehr viel da es viele nützliche Tools wie “Syntax hervorheben” und “Autovervollständigen” hat, welcher jeder fortgeschrittene Texteditor haben sollte.

Darüber hinaus bieten fortgeschrittene Texteditoren Erweiterbarkeit an um Benutzern zu erlauben, Plugins von Dritten zu installieren und auszuführen um die Funktionalität des Editors zu erweitern und am wichtigsten natürlich auch seinen Umfang.

Allerdings ist es ein bekannter Fakt, dass Plugins Dritter immer ein gewisses Risiko für Hacking darstellen, egal ob es Plugins für WordPress oder Windows Erweiterungen für Chrome, Firefox oder Photoshop sind.

SafeBreach Forscher Dor Azouri analysierte einige beliebte Texteditoren für Unix und Linux Systeme, Sublibme, Vim, Emax, Gedit und pico/nano eingeschlossen, und fand heraus, dass bis auf pico/nano alle von Ihnen gegenüber kritischen Privilegienerweiterungen gefährdet sind, welche von Angreifern ausgenutzt werden können, um schädliche Codes auf den Maschinen der Opfer auszuführen. (mehr …)

Warum warte ich auf die nächste Generation des Windows ARM Laptops

Star Treck II, Mark Ruffalos Hulk, Ms. Pac-Man. Manchmal ist die Fortsetzung viel besser als das Original. Lassen Sie uns hoffen, dass dies der Fall bei „immer verbundenen“ Laptops ist, eine neue Generation von Windows 2-in-1s, die Qualcomm Snapdragon Prozessoren und integrierte 4G nutzt um die stetige Verbindung und lange Batterielebensdauer anzubieten, die Sie von einem Smartphone bekommen.

Wir haben die ersten beiden dieser Laptops getestet: den 999$ HP Envy x1 und den 599$ Asus NovaGo TP370QL, und wir waren mit ihrer sagenhaften 12 bis 15 stündiger Ausdauer beeindruckt. Unglücklicherweise wirft ihre Mischung aus träger Leistung, Kompatibilitätsproblemen und winzigen Speicherlaufwerken die Frage auf: Für wen sind sie gedacht?

„Die Batterielebensdauer ist nicht der Haupttreiber für Verbraucher,“ sagte Stephen Baker, Vizepräsident der Industrieanalyse bei NPD. „Sogar auf einem Smartphone, erfolgt die überwiegende Mehrheit an Verbraucherverbindungen über Wi-Fi und nicht über Mobilfunkverbindungen, was die Mobilfunkverbindung voraussichtlich weniger wichtig für PC Käufer macht.“

Die meisten Leute haben bereits ein 4G Gerät, dass überall mit ihnen mitgeht, es überprüft ihre E-Mails während es am schlafen ist und hält mit einer Ladung den ganzen Tag. Es wird Smartphone genannt. Die Leute, die stetige Verbindung auf einem Laptop brauchen, sind nicht die Durchschnittsverbraucher, die Qualcomm mit seinen Geräten als Zielgruppe hat, aber stattdessen Arbeiter und Studenten, die ernste Arbeit erledigen müssen. Diese Leute haben andere Auswahlmöglichkeiten, wie einige High-End Laptops, einschließlich dem Surface Pro, die mit LTE on-board verfügbar sind. (mehr …)

Laptop Gamer PC nicht nur zum spielen?

Der Laptop Gamer PC nimmt unter den Notebooks eine Sonderstellung ein, soll er doch klein und handlich und dabei hoch leistungsfähig sein. Notebooks sind eine ernsthafte Alternative zum stationären PC, ihre Leistungen werden immer besser, dass sie transportabel sind, erhöht ihre Usability ungemein. Wer natürlich Gaming betreibt, braucht vor allem eines: hohe Performance. CPU und Grafikkarte, Arbeits- und interner Speicher dürfen keinesfalls zu klein oder gering ausfallen. Der Laptop Gamer PC bringt die Features mit, was natürlich seinen Preis hat.

Preis-Leistungs-Verhältnis beim Laptop Gamer PC

Games auf dem Notebook sind, wenn ein gewisses Niveau angestrebt wird, teurer als auf dem stationären PC. Ein Faustregel besagt, dass bei vergleichbarer Performance etwa das Doppelte investiert wird, um mit dem Laptop Gamer PC den stationären PC zu ersetzen. Auch technisch ist der Betrieb der vergleichbaren Grafikkarte im Laptop Gamer PC einfach schwieriger zu realisieren, denn die passable Desktop-Grafikkarte benötigt einen Kühler, der beim stationären Desktop PC zwei Einbauslots belegt, was deutlich über dem Platz liegt, den ein Notebook bietet. Dieses ist einfach zu schmal. Die Entwicklung der Notebookgrafikkarte ist also teurer, was sich im Preis beim Laptop Gamer PC niederschlägt. Empfehlenswert ist dieser ab einer Größe von 17 Zoll, in diesen Geräten gibt es teilweise Crossfire oder SLI-Verbunde, das sind zwei kooperierende Grafikkarten im Laptop Gamer PC. Zu haben sind diese Geräte von kleineren Notebookschmieden, die eine individuelle Konfiguration durch den Kunden anbieten. Dafür kann das Notebook überall mitgenommen werden, und gerade wenn eine Gaming-Party angesagt ist, spielt das eine überragende Rolle. Selbst daheim bringt der Laptop Gamer PC Vorteile mit sich, er vereinigt kompakt viel Leistung auf kleinem Raum. Ein großer Tisch wie für den stationären Desktop PC ist nicht nötig, nach dem Gaming verschwindet das Notebook in der Schublade. Während des Spielens kann jeder beliebige Platz in der Wohnung genutzt werden, im Sommer ist es die Terrasse. Last, not least benötigt ein Laptop Gamer PC weniger Strom als ein Desktop PC, unterwegs halten die Akkus recht lange. Sämtliche Komponenten sind auf geringen Strombedarf hin designt. (mehr …)